Top 10 – Die besten Torwarthandschuhe 2019

Egal ob Profi-Torwart oder Kreisklasse-Goalie, die richtigen Torwarthandschuhe sind für jeden Torwart ein Muss. So wie für Feldspieler die richtigen Kickschuhe entscheidend sind, muss sich auch der Torwart Gedanken über die passenden Handschuhe machen. Dabei stellt sich oft die Frage,  welche Handschuhe auf dem Markt die besten Torwarthandschuhe sind. Das wird von Torwart zu Torwart unterschiedlich beurteilt. Es gibt dabei jedoch ein paar wichtige Kriterien, die ihr bei eurer Entscheidung immer beachten solltet. Wir stellen euch diese Kriterien in unserem großen Torwarthandschuhe-Test vor und bieten euch eine Auswahl der renommiertesten Marken und Modelle auf dem Markt.

Für unseren Test 2019 haben wir daher eine Top 10 der besten Torwarthandschuhe für euch zusammengestellt, inklusive Preis (Stand: 29.04.2019) und Links zu Seiten, wo ihr euch die Handschuhe günstig besorgen könnt. Wir zeigen euch auch, welcher Profi-Torwart mit welchen Handschuhen auf dem Platz steht. Und wir haben außerdem noch Experten-Tipps vom bosnischen Nationaltorwart, der exklusiv für transferiva von seinen Lieblings-Handschuhen erzählt.

Und für die Jüngeren unter euch: Demnächst bringen wir einen eigenen Artikel mit unserer Rangliste der besten Kinder- und Jugendtorwarthandschuhe. Es gibt also jetzt und in Zukunft einiges über Torwarthandschuhe zu erfahren – los geht’s!

 

Das Ranking der besten Torwarthandschuhe: Top 10

 

Platz 10: Alpas PowerSafe V2 Torwarthandschuhe mit Fingersave

Amazon Angebot —–ab EUR 14,90 (Stand: 29.4.2019)

alpas powersafe torwarthandschuhe im test

Merkmale:

- Fingersave: Ja, an allen Fingern

- mit Namen, Nummer oder Initialen bedruckbar

- doppelter Klettverschluss zur optimalen Stabilität des Handgelenks

Unsere Meinung:

Wer keine Profi-Handschuhe sucht, sondern nur ab und zu mal auf dem Bolzplatz im Tor steht, macht mit diesen Handschuhen nichts falsch. Passform, Grip und Ballgefühl sind natürlich nicht mit teuren Markenhandschuhe vergleichbar. Dafür sind die Handschuhe äußerst langlebig!

Das sagen andere:

„In Sachen Haltbarkeit echt super!“

„Preis-Leistung ist gut!“

 

Platz 9: Nike Vapor Promo Torwarthandschuhe

Amazon Angebot —–ab EUR 37,99 (Stand: 29.4.2019)

nike vapor promo torwarthandschuhe test

Merkmale:

- Fingersave: nein

- gute Belüftung

- großzügige Fangfläche

Unsere Meinung:

Ein solider Basic-Handschuh ohne großen Schnickschnack. Letzteres geht jedoch auch auf Kosten des Verletzungsschutzes der Finger. Dafür hat man mit diesem Handschuh einen ordentlichen Grip und ein gutes Ballgefühl. Für Einsteiger zu empfehlen!

Das sagen andere:

„Der Handschuh ist fürs Training definitiv zu empfehlen. Als Haupthandschuh würde ich aber eher einen mit mehr Halt bevorzugen.“

 

Platz 8: Erima Skinator Hardground Torwarthandschuhe

Amazon Angebot —–ab EUR 17,50 (Stand: 29.4.2019)

erima torwarthandschuhe test

Merkmale:

- Fingersave: 4-Finger-Protektion (außer Daumen)

- hoher Grip

- hohe Abriebfestigkeit

Unsere Meinung:

Ein optisch sehr ansprechender Handschuh mit hervorragendem Ballgefühl. Der Handschuh sitzt dafür sehr eng, was manche aber auch störend empfinden mögen. Auch die Fingersaves mit einer Verstärkung für alle Finger außer dem Daumen ist gelungen und trägt zum Ballgefühl bei. Ein besonderer Pluspunkt ist die lange Haltbarkeit der Handschuhe aufgrund des geringen Abriebs.

Das sagen andere:

„Die Handschuhe sitzen ziemlich gut, auch die Verarbeitung lässt bis jetzt keine Wünsche offen.“

„Sehr eng, ziemlich schwer anzuziehen.“

„Handschuhe passen bei mir wie angegossen.“

Diese Profi-Torhüter tragen dieses oder ein ähnliches Modell: Philipp Tschauner

 

 

Platz 7: adidas Ace Trans Pro Torwarthandschuhe

Amazon Angebot —–ab EUR 69,95 (Stand: 29.4.2019)

adidas torwarthandschuhe ace trans im test

Merkmale:

- Evo Zone Tech Handflächen-Design für eine bequeme Passform

- spezielle Zonen-Konstruktion für maximale Performance

- Inversschnitt für eng anliegende, optimale Passform

Unsere Meinung:

Ein sehr solider Handschuh im lässigen Adidas Vintage-Design. Die gute Passform des Handschuhs ist lobenswert. Besonders gut ist auch der Grip, selbst bei nassen Verhältnissen. Allerdings lässt die Haltbarkeit und Verarbeitung noch etwas Spielraum nach oben. Für den ambitionierten Amateur-Keeper aber absolut ausreichend.

Das sagen andere:

„Ziemlich robuste Torwarthandschuhe.“

„Diese Torwarthandschuhe sitzen wie angegossen und sind noch dazu angenehm zu tragen.“

Diese Profi-Torhüter tragen dieses oder ein ähnliches Modell: David De Gea, Keylor Navas

 

Platz 6: Uhlsport Uhlsport Lloris Starter Torwarthandschuhe

Amazon Angebot —–ab EUR 12,60 (Stand: 29.4.2019)

uhlsport lloris torwarthandschuhe im test

Merkmale:

- Fingersave: nein

- Perforationen rund um die Finger für verbesserte Belüftung

- klassischer Schnitt

- knallige Farben

Unsere Meinung:

Ein guter Handschuh mit auffälliger Optik. Zwar fehlen dem Handschuh Fingersaves, allerdings weist er eine ziemlich gute Polsterung auf, die das Verletzungsrisiko ebenfalls deutlich verringert. Die Polsterung geht dafür etwas auf Kosten des Ballgefühls. Der Handschuh ist auch für den Einsatz in der Halle zu empfehlen. Für Einsteiger und Fortgeschrittene gut geeignet!

Das sagen andere:

„Passen gut, der Halt ist auch echt super.“

„Ein guter, dick gepolsterter Torwarthandschuh.“

Diese Profi-Torhüter tragen dieses oder ein ähnliches Modell: Hugo Lloris, Ron-Robert Zieler, Lukas Hradecky, Christian Mathenia, Alexander Schwolow

 

 

Platz 5: Derbystar Attack XP Protect Pro Torwarthandschuhe

Amazon Angebot —–ab EUR 16,23 (Stand: 29.4.2019)

derbystar torwarthandschuhe

Merkmale:

- Fingersave: ja (außer Daumen)

- breit geschnitten für größere Oberfläche

- empfohlen für Rasen, aber für jeden Untergrund geeignet

Unsere Meinung:

Ein sehr guter Handschuh, der vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen genutzt werden kann! Die Fingersaves sind nicht allzu steif, so dass auch das Ballgefühl mit diesem Handschuh nicht zu bemängeln ist. Die Haltbarkeit lässt dagegen bisweilen etwas zu wünschen übrig. Genauso könnte die Belüftung etwas besser sein. Dagegen sticht die Passform sehr positiv hervor. Insgesamt ein Handschuh, der absolut zu empfehlen ist!

Das sagen andere:

„Super Preis-Leistungsverhältnis.“

„Handschuhe halten bei einem sehr aktiven Spieler, wie ich das bin, leider nicht lang.“

„Guter, wertiger Handschuh, den ich sowohl bei Spiel als auch Training nutze.“

 

 

Platz 4: T1TAN Torwarthandschuhe mit Fingerschutz

Amazon Angebot —–ab EUR 69,99 (Stand: 29.4.2019)

titan torwarthandschuhe test

Merkmale:

- Fingersave: Optional

- Innennaht für perfekte Passform

- Tragekomfort und Stabilität durch innovative Materialien wie Neopren oder Silikon

Unsere Meinung:

Dieser Handschuh ist Innovation pur und hebt sich besonders durch seine Materialverarbeitung von der Konkurrenz ab. Wie bei so vielen an sich sehr guten Handschuhen geht das jedoch auf Kosten der Haltbarkeit. Grip und Tragekomfort sind dafür weltklasse!

Das sagen andere:

„Ich muss sagen, die Handschuhe haben meine Erwartungen deutlich übertroffen.“

„Das Material ist auf einem absoluten Profi-Niveau.“

„Kann ohne Probleme mit den teuersten Marken auf dem Markt mithalten.“

Diese Profi-Torhüter tragen dieses oder ein ähnliches Modell: René Adler

 

Platz 3: adidas Pred Pro MN Torwarthandschuhe

Amazon Angebot —–ab EUR 62,36 (Stand: 29.4.2019)

adidas pred torwarthandschuhe im test

Merkmale:

- Fingersave: Kein Fingersave im eigentlichen Sinne, aber stark verstärkt

- Spezielle Zonen-Konstruktion für beste Kontrolle

- hohe Stabilität und maximaler Aufprallschutz

Unsere Meinung:

Das Besondere an diesem Handschuh ist eine Technologie („Evo Zone Tech“), welche für eine herausragend gute Haftfähigkeit und Griffigkeit, die ein Rutschen des Balles verhindern, sorgt. Der Hersteller garantiert dies durch die Verarbeitung zweier verschiedener Kunststoffe in speziellen Zonen auf dem Handschuh. Ein weiterer großer Pluspunkt dieses Handschuhs ist seine genaue Passform, die dadurch für ein besonders gutes Ballgefühl sorgt. Zudem bieten Verstärkungen am Handrücken einen extra Schutz der Knöchel, insbesondere beim Fausten von Bällen. Insgesamt ein super Handschuh, an dem es wenig auszusetzen gibt. Die deutsche Nr. 1 im Tor wird nicht irren!

Das sagen andere:

„Grip ist wirklich top bei den Handschuhen.“

„Handschuhe sind sehr bequem zu tragen.“

Diese Profi-Torhüter tragen dieses oder ein ähnliches Modell: Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen, Iker Casillas, Kevin Trapp, Kepa Arrizabalaga, Sven Ulreich, Peter Gulacsi, Kasper Schmeichel

 

 

Platz 2: Uhlsport Aerored Absolutgrip Torwarthandschuhe

Amazon Angebot —–ab EUR 34,33 (Stand: 29.4.2019)

uhlsport torwarthandschuhe absolut grip im test

Merkmale:

- Fingersave: nein

- patentierter ABSOLUTGRIP für hervorragenden Grip bei allen Witterungsbedingungen

- halb-negativer Schnitt mit Daumen-Wrap für engere Passform

- angenehmer Textilstoff für optimale Atmungsaktivität

Unsere Meinung:

Ein sehr guter Handschuh für Anfänger und Fortgeschrittene mit vielen Innovationen. Grip und Ballgefühl sind sehr ansprechend. Die fehlenden Fingersaves werden teilweise wettgemacht durch eine 3-D Prägung auf der Rückseite der Finger, welche eine gute Dämpfung der Finger, insbesondere beim Fausten, bewirkt. Insgesamt ein sehr ansprechender Allround-Handschuh!

Das sagen andere:

„Mir gefallen sie optisch sehr gut.“

Diese Profi-Torhüter tragen dieses oder ein ähnliches Modell: Hugo Lloris, Alphonse Areola, Diego Benaglio, Danijel Subasic, Oliver Baumann, Ibrahim Sehic

 

 

Platz 1:  Reusch Serathor Supreme G2 Ortho-tec Torwarthandschuhe

Amazon Angebot —–ab EUR 29,00 (Stand: 29.4.2019)

reusch serathor torwarthandschuhe test

Merkmale:

- Fingersave: Herausnehmbarer Ortho-Tec Finger- und Daumenschutz

- Belag der Grifffläche besonders geeignet für Rasen

- Maximierung der Fangfläche durch erweiterte Latexfläche über kleinem Finger und Zeigefinger

- keine störenden Nähte zwischen Daumen und Zeigefinger

Unsere Meinung:

Einer der modernsten und innovativsten Torwarthandschuhe, die es auf dem Markt gibt. Der Handschuh besitzt alle Extras, die sich ein (Profi-)Torwart nur wünschen kann. Einziger Minuspunkt ist, dass sich die Handschuhe relativ schnell abnutzen. Besonders lobenswert ist dagegen der umfangreiche Verletzungsschutz bei gleichzeitig ordentlichem Ballgefühl. Ein großer Pluspunkt sind zudem die herausnehmbaren Fingersaves mit eigener Reißverschlusstasche. Alles in allem ein absoluter Top-Handschuh!

Das sagen andere:

„Erste Wahl der weit über 200 professionellen Reusch Torhüter weltweit.“

„(…) die Handschuhe sind echt top, vor allem bei dem Preis (…)“

Diese Profi-Torhüter tragen dieses oder ein ähnliches Modell: Wojchich Szczesny, Ralf Fährmann, Jaroslav Drobny, Samir Handanovic

Der ideale Torwarthandschuh – was sind die wichtigsten Features?

1. Schutz vor Verletzungen

Über allem anderen steht auch für den Torwart die Gesundheit. Um diese zu erhalten, kommt es für einen Torwart vor allem auf einen sicheren Schutz der Handgelenke, Hände und Finger an. Viele moderne Torwarthandschuhe sind deswegen an den entscheidenden Stellen speziell verstärkt, ganz besonders durch den Fingersave, auf den wir weiter unten noch näher eingehen.

2. Ballgefühl

So wie ein Stürmer für das nächste Traumtor das richtige Gefühl in den Schuhen beim Abschluss braucht, muss der Torwart für seine nächste Glanzparade das richtige Gefühl in der Hand und an den Fingern haben, um auch die „Unhaltbaren“ Bälle noch abwehren zu können. Generell bieten eng sitzende Handschuhe mit einer geringen Auffangfläche und ohne Fingersave das beste Ballgefühl. Eine größere Auffangfläche der Handschuhe bietet dafür im Einzelfall vielleicht die entscheidenden Millimeter, um den Volleyschuss doch noch knapp über die Latte zu lenken. Hier kommt es auf die eigenen Vorlieben an.

3. Haftfähigkeit und Griffigkeit

Die Haftfähigkeit und Griffigkeit der Handschuhe wird durch die jeweilige Oberflächenbeschaffenheit der Handschuhe gewährleistet. Die Hersteller verwenden hierfür unterschiedliche Materialien wie Latex (Achtung bei Allergien!) oder ein Gemisch aus Latex und anderen Materialien. Je nachdem auf welcher Platzart (Rasen, Kunstrasen, Asche, Halle) und bei welchen Witterungsverhältnissen ihr versucht, euer Tor sauber zu halten, kommen verschiedene Modelle in Betracht.

4. Fingersave – ja oder nein?

Der Fingersave ist ein Feature, mit dem heutzutage viele Torwarthandschuhe ausgestattet sind. Er sorgt dafür, dass die Handschuhe nur in eine Richtung gebogen werden können und verhindert dadurch, dass die Finger nach hinten umknicken. Auch findet eine stärkere Dämpfung statt, was sich zum Beispiel bei der Faustabwehr bemerkbar macht. Der Schutz der Finger ist dabei also zentral.

Torwarthandschuhe ohne Fingersave bieten zwar weniger Schutz vor Verletzungen, erhöhen im Gegenzug dafür Ballgefühl und Beweglichkeit der Finger. Dadurch kann man den Ball besser greifen und fangen. Außerdem sind Handschuhe ohne Fingerschutz etwas leichter.

Transferiva-Tipp:

Wie weit der Schutz im Einzelfall reichen soll, muss jeder Torwart für sich selbst entscheiden und ausprobieren. Anstelle eines Fingersave-Systems könnte man die Finger zur Stabilisierung auch tapen. Gerade im Herren-Bereich ist der Fingersave also nicht zwingend notwendig, es sei denn, man möchte (z.B. wegen einer früheren Verletzung) seine Finger besonders schonen.

Im Kinder- und Jugendbereich kann das Fingersave-System jedoch zusätzliche Vorteile bieten: Die empfindlichen Hände von Heranwachsenden machen einen besonderen Schutz der Hände und Finger erforderlich. Nicht zu unterschätzen ist auch, dass es gerade für Kinder von Bedeutung ist, dass ihnen ein Gefühl der Sicherheit und Stabilität vermittelt wird. Genau das kann der Fingersave bieten. Andererseits sollten Kinder aber auch immer mal ohne Fingersave spielen, damit ihnen ein echtes Ballgefühl und Zupacken vermittelt wird. Im Kinder- und Jugendfußball empfiehlt es sich also, je nach Situation zwischen Handschuhen mit und ohne Fingersave zu wechseln.

Unser Top 10-Fazit:

Aus unserer Sicht könnt ihr beim Kauf mit keinem der oben genannten Handschuhe einen wirklichen Fehler machen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt weitgehend. Überlegt euch also, wie viel Geld ihr ausgeben wollt und könnt und welche Features ein Handschuh aus eurer Sicht zwingend haben sollte und welche vielleicht optional sind. Bei euren Überlegungen solltet ihr vor allem auch euer Leistungsniveau, die Platzverhältnisse und Witterungsbedingungen sowie die Frage Fingersave „ja/nein“ einbeziehen. Über allen anderen Überlegungen steht jedoch die Passform: Der Handschuh sollte grundsätzlich gut sitzen und ihr müsst euch damit auf dem Platz vor allem wohlfühlen!

 

Exklusiv für transferiva - Profi-Meinung vom bosnisch-herzegowinischen Nationaltorwart Ibrahim Sehic:

"Ich trage schon seit 15 Jahren Uhlsport-Handschuhe. Für mich sind diese Handschuhe am besten, weil sie bei allen Witterungsverhältnissen, egal ob nass oder trocken, verlässlich sind. Auch gibt es verschiedene Modelle für die einzelnen Untergründe, Hartplatz, Rasen, etc. Ich finde immer ein passendes Modell und habe mich gut an diese Handschuhe gewöhnt. Meine Top 5 Marken sind in dieser Reihenfolge: Uhlsport, Reusch, Adidas, Nike und auf Platz 5 wohl Handschuhe von Sells.“

.

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.