Was macht Miroslav Klose heute – 2020?




Miro Klose ist ohne Frage einer der ganz Großen, die das Trikot der deutschen Nationalelf trugen. Dabei fiel er nie sonderlich durch große Worte auf – Statements gab er ausschließlich auf dem Platz ab, vornehmlich im Strafraum des Gegners. Neben seiner großen Vergangenheit wollen wir uns hier aber vor allem dem Miroslav Klose von heute widmen. Denn auch nach seinem Karriereende 2016 wurde es keineswegs ruhig um ihn. Bevor wir euch davon berichten, was Miroslav Klose 2020, also heute so macht, werfen wir einen kurzen Blick zurück auf die große Karriere eines großen deutschen Fußballers.

 

Die Anfänge des Fußballers Miro Klose & erste Erfolge

Klose war das, was man einen Spätzünder nennt. Mit 20 Jahren spielte er noch im Wechsel zwischen Verbandsliga und Regionalliga. Dann – im Alter von 21 Jahren  – kam 1999 der Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern, wo er zunächst nur in der Reservemannschaft spielte, sich nach und nach aber in der 1. Mannschaft etablieren konnte. Zwei Jahre später gab er dann sein Debüt für die deutsche Nationalmannschaft. Und im Jahr 2002 war er schon ein wichtiger Teil der Nationalelf, die bei der WM bis ins Finale vordrang: Klose erzielte bei dieser Endrunde fünf Tore, allesamt per Kopf – ein WM-Rekord bis heute!

Ohnehin hatten es ihm die Weltmeisterschaften angetan. Wenn man heute an Miroslav Klose denkt, dann kommt man an seinen herausragenden Leistungen bei den Weltmeisterschaften nicht vorbei.




 

Miro Klose: der bescheidene Superstar

Die nächste Weltmeisterschaft sollte Kloses Status als WM-Goalgetter weiter festigen. Schon im Eröffnungsspiel der WM 2006, die im eigenen Land stattfand, traf Miro doppelt. Es folgten weitere Treffer, insbesondere der entscheidende Ausgleichstreffer im Viertelfinale gegen Argentinien. Am Ende standen erneut fünf Treffer für Klose zu Buche – damit wurde er diesmal Torschützenkönig. Klose war in Sachen WM-Tore aber noch lange nicht am Ende.

Auch bei der WM 2010 konnte Miro nachlegen. Den Gipfel im Nationaldress erklomm er aber mit der WM 2014, als Deutschland Weltmeister wurde und Klose mit zwei Treffern bei dieser Endrunde seinen Beitrag leistete. Auch im denkwürdigen Halbfinalspiel gegen Brasilien, das Deutschland mit 7:1 gewann, konnte Klose einen Treffer beisteuern. Mit diesen Toren stieg Miroslav Klose zum besten WM-Torschützen (16 Tore) aller Zeiten auf. Bereits zuvor hatte er Gerd Müller als Rekordtorschützen der deutschen Nationalelf abgelöst – heute ist Klose mit 71 Toren alleiniger Rekordhalter.

Hier könnt ihr euch alle 16 WM-Tore von Miro Klose im Video ansehen:

 

Neben den großartigen Erfolgen mit der Nationalelf sorgte Klose auch im Vereinsfußball für Aufsehen. Nach Stationen bei Werder Bremen und dem FC Bayern wechselte Miro 2011 – immerhin schon 33-jährig – zu Lazio Rom. Dort war Klose von Beginn an ein Leader, der in ganz Italien für seine Torgefahr, aber auch seine Fairness und Bescheidenheit gefeiert und geachtet wurde. Unvergessen ist eine Szene aus einem Ligaspiel gegen den SSC Neapel, als Klose zugibt, den Ball bei einem Tor mit der Hand gespielt zu haben.

Wie sehr Klose in Italien und speziell in Rom gefeiert wurde, lässt sich diesem Tribute-Video zu Kloses Zeit bei Lazio Rom entnehmen:

 

 

Miroslav Klose 2020 – Das macht Miro heute

Nach seinem Karriereende 2016 gönnte sich Klose keine lange Pause vom Fußballgeschäft. Schon im November 2016 begann er damit, ein individuelles Ausbildungsprogramm beim DFB zu absolvieren. Dabei war Miro sowohl Bestandteil der A-Nationalmannschaft als auch von Junioren-Teams des DFB.

 

Anzeige

>> Jetzt mehr erfahren zur gratis Transferbörse im Amateurfußball

 

 

Im Mai 2018 unterschrieb Klose dann für ein Engagement beim FC Bayern als U17-Coach. Weil er seine Arbeit dort außerordentlich gut machte, bot man ihm den Posten als U19-Trainer an. Klose zog es aber – in seiner typisch bescheidenen Art – vor, zunächst mit der U17 weiterzuarbeiten. Im Gespräch mit der SportBild Anfang 2020 erklärte Klose dazu, dass er nicht direkt auch ein Profi-Trainer sei, nur weil er als Fußball-Profi gespielt habe. Das Trainergeschäft sei “wie ein neuer Job, eine ganz andere Perspektive”.

Dass in der U17 nicht alles rosig ist und Klose durchaus auch Schwierigkeiten mit der neuen Generation hat, lässt sich an einer Aussage ablesen, die Klose gegenüber dem Kicker im Juli 2019 äußerte. Klose monierte dabei, dass vielen jungen Spielern – auch beim FC Bayern – heute der unbedingte Wille, das Herz und die Leidenschaft fehlten. Es gebe aber natürlich auch Ausnahmen. Im Gespräch mit der SportBild von Januar 2020 bekräftige Klose weiter, dass viele Spieler das Talent mitbringen – die Bereitschaft, hart zu arbeiten und sich im Training zu quälen, brächten aber nicht sehr viele mit.

Wir sind uns aber sicher, das sich Klose dadurch nicht von seinem Weg als Fußballtrainer abbringen lässt. Und Spaß macht ihm die Jugendarbeit beim FC Bayern natürlich trotzdem.

Hier ein Kurzvideo zu seinen ersten Eindrücken als neuer Jugendcoach:

 

Wer von euch den spannenden Weg des Miro Klose genauestens nachverfolgen möchte, dem sei die sehr lesenswerte Biographie empfohlen, die vor kurzem 2019 erschien und den Namen “Miro” trägt.

 

In Zukunft Trainer der Profis?

 




 

Klose selbst machte schon deutlich, dass die Bundesliga für ihn das Fernziel als Trainer bleibe. Er betonte dabei aber auch, dass er sich immer noch vor allem im Lernstadium sehe. Er hält es aber selbst für möglich, im Jahr 2020 die Fußball-Lehrer-Lizenz zu machen. Es deutet also alles darauf hin, dass Klose sehr bald auf die große Fußball-Bühne zurückkehren wird. Wir dürfen uns auf die Rückkehr eines ganz Großen in das Profi-Geschäft freuen!

 

Update vom Mai 2020 – Co-Trainer der Bayern

Am 7. Mai 2020 gab der FC Bayern bekannt, dass Miro Klose Co-Trainer von Hansi Flick werden wird. Dabei wird sich Miro vor allem um die Offensive des Rekordmeisters kümmern. Wir glauben, dass der Bayern-Sturm von der Erfahrung von Klose nur profitieren kann. In Deutschland gab es in den letzten zwei Jahrzehnten keinen erfolgreicheren Stürmer als Klose, wie auch Vorstandschef Rummenigge betont. Wir sind uns sicher, dass Klose an der Seite von Flick einen klasse Job machen wird – und drückem ihm dazu die Daumen. 🙂

 

 

 

Foto Credits zum Titelbild dieses Beitrags, Agência Brasil, Brazil vs Germany, in Belo Horizonte, CC BY 3.0 BR

 

 

_________________________

Wenn euch nicht nur interessiert, was Miroslav Klose heute so macht, sondern auch andere große Spieler wie Michael Ballack oder Ronaldinho, dann schaut gerne mal bei den anderen Artikeln im Blog rein.


0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.